Präsident schlägt Experten: „Das hat gut getan“

Die Faust Gottes

Zu einem Eklat der seinesgleichen sucht kam es in der höchsten Schweizer Liga.

Der FC Sion Präsident Christian Constantin rastet nach einer Niederlage völlig aus und schlägt daraufhin auf den TV-Experten und ehemaligen Nationalcoach Rolf Fringer ein. Anstatt sich dafür zu entschuldigen und die Tat zu bereuen setzte der hitzköpfige Klubchef dann noch verbal nach:


Das hat gut getan.

-Christian Constatin


Um dann noch weiter auszuschmücken:


Ich habe ihm einen Tritt in den Hintern versetzt.

-Christian Constatin


Es ist nicht das erste Mal dass Constantin handgreiflich wird, schon 2004 und 2007 wurde CC, wie er auch genannt wird, für ähnliche Delikte bestraft. Damals attackierte er den Schiedsrichter bzw. den Assistenten.

 

Die Aktion im Video…

Deine Bewertung:
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 4]

Chri

Seit meiner Kindheit bin ich Fußball-Fan, ab dem Zeitpunkt als ich mit meinem Vater zum ersten Mal ins Stadion ging. Und heute verfolge ich noch immer genau das Geschehen ums runde Leder in Österreich. Das mag vielleicht nicht die attraktivste Liga sein, deshalb aber nicht weniger unterhaltsam wie es unsere Sammlung an Sprüchen beweist. Außerhalb des Fußballs beschäftige ich mich in meiner Freizeit unter anderem mit dem Aufbau von Webseiten, meinem persönlichen YouTube-Kanal und Grafik-Design. Natürlich gehe ich noch immer gern selbst auf den Fußballplatz und spiele mit meinen Freunden das ein oder andere Match.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen