„Die Haaranalyse war ein Fehler…“

Christoph-Daum-haarprobe-absolut reines gewissen

…mit Drogen habe ich nichts am Hut!

Es war einer der größten Skandale in der Geschichte des deutschen Fussballs: Christoph Daum wurde der Konsum von Kokain nachgewiesen.

Uli Hoeneß brachte die Sache im Herbst 2000 ins Rollen. Der Präsident des FC Bayern München gab damals der Münchner Abendzeitung ein Interview in dem er folgenden Aussage tätigte:

Der DFB kann doch keine Aktion „keine Macht den Drogen“ starten und Herr Daum hat vielleicht etwas damit zu tun.

Christoph Daum, zu dieser Zeit (noch) Trainer von Bayer Leverkusen, stritt diese Behauptung vehement ab, und verkündete öffentlich mehrmals nicht in Kontakt mit Drogen gekommen zu sein. Der Druck der Öffentlichkeit und Medien wurde jedoch immer größer und Daum sah sich gezwungen eine gerichtsmedizinische Analyse seiner Haare auf Drogenrückstände zuzulassen:

Diese Haarprobe wurde unter notarieller Aufsicht entnommen, versiegelt, und wird heute dem Institut für Gerichtsmedizin übergeben. Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe!

Was dann kam war für viele überraschend: das Ergebnis war positiv! Chistoph Daum wurde daraufhin als Trainer von Bayer Leverkusen fristlos entlassen und auch sein Vertrag als DFB Trainer wurde aufgelöst. Um von dem ganzen Dilemma Abstand zu gewinnen ging Daum danach für zweieinhalb Monate in die USA und tätigte nach seiner Rückkehr folgendes Statement:

Ich gebe hier klar und offen zu, dass ich mit Drogen in Kontakt gekommen bin, ich habe Kokain zu mir genommen. Die Haaranalyse die ich machen habe lassen, dass muss man im Nachhinein sagen, war ein Fehler (lacht :D). Ich habs mir auch anders vorgestellt – wie viele hier!

Uli Hoeneß in einem späteren Interview im „Audi Star Talk“:

Wenn Christoph Daum damals nicht so bescheuert gewesen wäre, eine Haarprobe zu machen, dann hätte ich das Spiel nie gewinnen können. Und da ruft mich der Calmund an und sagte: „Stell dir mal vor, der Verrückte hat einen Wert, sowas haben die überhaupt noch gar nie gemessen!

Tja, „oft host a Pech„, würde man in Österreich wohl sagen! Aber sind wir uns mal ehrlich: die ganzen Alkohol-Exzesse auf der Münchner Wiesen und in diversen Biergärten sind ja vollkommen „normal“. Da fragt man sich dann schon: Muss das wirklich sein?? Ist es nicht mindestens so verwerflich wenn man sich jedes Wochenende oder oft sogar jeden Abend die Birne vollkippt? Naja…das ist wohl dann doch eine Diskussion die an dieser Stelle etwas zu weit geht…oder was sagt ihr dazu?

 

 

Deine Bewertung:
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Bene

Genauso wie Chri bin ich ein riesen Fußballfan. Und das nicht nur passiv! Ok, zugegeben in letzter Zeit dann doch mehr ein aktiver Couch-Fussballer, aber der nächste Sommer kommt bestimmt! Ich finde es spannend in die Welt der Fußballs Zitate einzutauchen und immer wieder neue lustige Sprüche und andere lustige Facts rund um den Fußball zu entdecken!

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen